- Ernährung

Elektrofahrräder: nicht nur für ältere Menschen ein super Fortbewegungsmittel

Elektroräder sind auf dem Vormarsch. Immer mehr Menschen lassen sich beim Fahrradfahren von einem elektronischen Motor helfen. Da kann schnell das Vorurteil entstehen, dass Elektrofahrräder nur etwas für ältere Fahrradfahrer sind. Der Verdacht drängt sich auf, immerhin wird man von einem Elektrorad tatkräftig vom eingebauten Akku beim Treten unterstützt. Doch wer schon einmal von einer älteren Person leichtfüßig mit einem Elektrofahrrad überholt und abgehängt wurde, wird nicht auf die Idee gekommen sein, dass Elektroräder Fahrhilfe-Geräte für ältere Menschen sind.

Letztendlich kann jeder ein Elektrofahrrad benutzen, es hängt davon ab, welchen Anforderungen man beim Fahrradfahren ausgesetzt sein möchte.

Mit dem Elektrorad schweißfrei zur Arbeit

Die elektronische Unterstützung des E-Bikes erleichtert nicht nur das Treten, sie ermöglicht auch einen schweißfreien Weg zur Arbeit. Immer mehr Geschäftsleute nutzen diesen Vorteil. Denn während man auf herkömmlichen Fahrrädern vor allen Dingen im Sommer schnell in Schwitzen gerät, ist die Fahrt auf einem Elektrorad durch die verringerte Anstrengung und den kühlenden Fahrtwind deutlich angenehmer. So kommt man erfrischt ins Büro oder zum nächsten Geschäftstermin.

Das Elektrorad als Auto-Ersatz

Elektrofahrräder sind auch im Familienbetrieb mehr als alltagstauglich. Sie eröffnen ganz neue Möglichkeiten. In Kombination mit einem Fahrradanhänger können selbst schwere Lasten wie Einkäufe oder eine kleine Kinderschar problemlos und umweltfreundlich transportiert werden. Der Vorteil: keine lange Parkplatzsuche, keine Staus und man ist beim Fahrradfahren immer an der frischen Luft. Das entspannt und reduziert den Alltagsstress.

Fahrrad-Touren stressfrei gemeinsam erleben

Elektroräder bieten auch Paaren ganz ungeahnte Vorteile beim gemeinsamen Fahrradfahren. Oftmals ist einer der Partner schneller oder langsamer unterwegs als der Andere. Ein Elektrorad kann hier ausgleichend wirken. So können Fahrradtouren von beiden Partnern gemeinsam genossen werden.

E-Bikes sind also auf vielfältige Weise einsetzbar. Die körperliche Anstrengung muss aber trotz elektronischer Unterstützung nicht völlig entfallen. Zum einen kann die Trethilfe einfach abgeschaltet werden, zum anderen kann auch fester in die Pedale getreten werden, sodass man schneller unterwegs ist. Da Elektroräder allerdings sehr schnell werden können, sollte jeder selber für sich testen, welche Geschwindigkeit für den eigenen Fahrstil passend ist.

About Roman Alex

Read All Posts By Roman Alex

Kommentar verfassen