- Gesundheitstips

Tipps gegen SAD (saisonal abhängige Depression)

Dieser Artikel zeigt einige Tipps gegen SAD (saisonal abhängige Depression), die uns vor allem im Winter befällt. Dagegen treten wir hier an!

Auch im Winter sollte man aktiv bleiben und eine Sportart ausüben, die einem Spaß macht, das kann ein Fitnesskurs, Tanzen oder Boxen sein.

Wichtig ist einfach nur die Bewegung und die Freude daran. Außerdem werden durch die Bewegung Hormone ausgeschüttet, die dem Körper signalisieren, dass man sich wohlfühlt.

Tipps gegen SAD

Morgens und mittags sollte man kohlehydrat- und eiweißreiche Nahrungsmittel zu sich nehmen. Viel Obst und Gemüse sind außerdem gut. Abends nicht zu schwer essen. Ab und zu darf man auch mal „sündigen“ und sich Schokolade gönnen, wobei Vollkornprodukte einen längeren Energieschub gewährleisten.

Man sollte das Tageslicht nutzen und mindestens eine halbe Stunde am Tag spazieren gehen, auch wenn die Sonne nicht scheint, trotzdem ist nämlich genügend Licht vorhanden. Über die Augen nimmt der Körper die Helligkeit des Tageslichts wahr und über die Haut wird Vitamin D produziert, auch wenn nur das Gesicht und vielleicht die Hände frei sind.

Es empfiehlt sich außerdem sich mit hellen, freundlichen Farben zu umgeben, ein schönes Bad mit gelben Handtüchern und sich ab und zu mal selber einen Blumenstrauß zu gönnen.

About Roman Alex

Read All Posts By Roman Alex

1 thought on “Tipps gegen SAD (saisonal abhängige Depression)

Kommentar verfassen