abnehmkur in deutschland
- Fitness, Gesundheitstips

Fieber senken: 2 Hausmittel

Wie kann man Fieber senken? Wir stellen hier in diesem Artikel zwei Hausmittel vor, die jeder kaufen kann und verwenden kann.

Hohes Fieber senken: Hausmittel Schwarzerle

Die Schwarzerle auch Alnus glutinosa genannt kann sowohl als Strauch aber auch als großer Baum von bis zu 25m höhe auftreten, wobei die Rinde immer stark rissig ist. Die Zweige sind waagerecht angeordnet, die Blätter sind rundlich bis oval, die Ränder sind gezahnt. Die Oberfläche der Blätter ist klebrig, älter Blätter sind kahl.

Die Blüten der Schwarzerle sind einhäusig, bestehen aus bis zu 6 kleinen Blüten, leicht bläulich. Die Früchte sind Schließfrüchte in ovalen länglichen Fruchtständen, mit kleinen Flügeln versehen. Vorkommen ist in ganz Europa, dabei bevorzugt an feuchten Stellen, entlang von Flußläufen und Seen.

Bei der Heilpflanze sammelt man die Rinde der Zweige und auch die Blätter, und das vom Mai bis Juli. Das Sammelgut gut in der Sonne trocknen und in Stoffsack gut aufbewahren. Die Wirkstoffe wie Tannine und Bitterstoffe sind Harntreibend, Entzündungshemmend und können hohes Fieber senken. Zur Fieberbekämpfung 3gr auf 100ml Wasser geben und aufbrühen, dann bei hohen Fieber am Tag bis zu Tassen trinken.

Bei Zahnfleischentzündung, Hämorrhoiden und anderen Entzündungen  kann man Waschungen oder Spülungen machen, dazu 5gr auf 100ml Wasser geben, nach abkühlen Spülen oder waschen.

 

Fieber senken: Hausmittel Kalmus

Der Kalmus oder auch Acorus calmus genannt ist eine mehrjährige Pflanze mit waagerecht wachsenden Wurzelstock. Die Blätter wachsen direkt aus den Wurzeln und sind schwertförmig lang, und der Kalmus hat auch zahlreiche Blüten die hintereinander an einer Ähre gereiht sind. Daraus entwickeln sich rötliche Beeren.

Der Kalmus ist eine ausschließliche Wasserpflanze und wächst in Sümpfen und an Seen und ist in ganz Europa verbreitet. Als Heilpflanze kann man beim Kalmus den Wurzelstock verwenden welche man in den Monaten April bis Mai ausgraben sollte. Dann muss man den Wurzelstock waschen und in der Länge teilen um Ihn besser zu trockenen.

Fieber senken mit Kalmus ist kein Problem denn die Heilpflanze ist aromatisch, bitter, tonisch, appetitanregend, Verdauungsfördernd und eben auch fiebersenkend. Dazu sollte man max 2gr auf 100ml Wasser nehmen und 1 bis 2 Tassen am Tag trinken. Aber aufpassen nicht zu viel nehmen dann kann es zu Nebenwirkungen kommen.

About Roman Alex

Read All Posts By Roman Alex

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.