- Fitness, Gesundheitstips

Richtige Sitzposition Mountainbike: Was beachten?

Dieser Artikel gibt Antwort auf die Frage, Richtige Sitzposition Mountainbike: Was beachten? Dazu beschreiben wir mehrere (falsche) Haltungen und wie man sie korrigiert.

Richtige Sitzposition Mountainbike Was beachten

Um auf Dauer schmerz- und beschwerdefrei mit dem Mountainbike oder Rennrad fahren zu können, ist die richtige Sitzposition absolut wichtig. Die richtige Sitzposition wird ganz individuell nach bestimmten Körpermaßen und spezifischen Vorgaben der jeweiligen Fahrweise ermittelt. Für die optimale Sitzposition auf dem Rennrad oder Mountainbike benötigt man individulle Maße, wie Schrittlänge, Oberkörperlänge oder Armlänge, um entsprechend der Fahrweise, die Rahmengeometrie des Rades an den Fahrer anpassen zu können.

Richtige Sitzposition Mountainbike: Was beachten?

Die richtige Sitzposition zur Entlastung des Körpers

Viele Sportler betreiben bevorzugt Radsport und verbringen vergleichsweise viel Zeit auf ihren Rennrad oder Mountainbike. Mit der Dauer und vor allem auch in Abhängigkeit von der Intensivität der Fahrweise können die Belastungen für den Körper ziemlich groß werden. Für jeden Fahrer gibt es für seine Fahrweise und vor allem seine speziellen Körpermaße eine optimale Sitzposition, durch welche die Muskulatur und die Gelenke am wenigsten belastet wird.

Die optimale Sitzposition hängt von den individuellen Körpermaßen ab

Das erste wichtige Körpermaß für die optimale Sitzpositon ist die Ermittlung der Schrittlänge. Diese wird mit Hilfe einer Wasserwaage ermittelt, die man im aufrechten Stand und dem Rücken an der Wand gerade in den Schritt drückt. Mit Hilfe eines Metermaßes misst man nun die Höhe der Wasserwaage bis zum Boden, und hat somit die Schrittlänge.

Mit diesem Wert kann man die optimale Sattelhöhe ermitteln, wenn man den Wert mit 0,885 multipliziert.

Das Ergebnis ist die Höhe des Sattels, und zwar bezogen auf die Mitte des Tretlagers.

Neben der Sattelhöhe ist auch die Sitzlänge sehr wichtig. Dabei wird der richtige Abstand vom Lenker bis zur Sattelspitze ermittelt. Dazu benötigt man die Länge des Rumpfes, die Armlänge und die Länge des Sattels. Die Sitzlänge wird nach folgender Formel ermittelt:

x mal (Armlänge plus Rumpflänge) minus Sattellänge mal 0,59. Der x-Wert steht für die Art der Sitzposition. Man verwendet für x den Wert 0,52, wenn man vergleichsweise aufrecht fahren möchte.

Der Wert 0,535 steht für eine sportliche Sitzposition, und 0,545 steht für eine sehr flache Sitzposition.

Das Ergebnis der oben gennanten Formel ist ist der Abstand der Sattelspitze zur Mitte des Lenkers.

Für das das Rennrad sind alle ermittelten Werte sehr gut anzuwenden. Lediglich der Wert der Sitzlänge für das Mountainbike ist auch noch etwas durch Ausprobieren zu ermitteln.

About Roman Alex

Read All Posts By Roman Alex

Kommentar verfassen