- Beauty und Schönheit, Ernährung

Kohlehydratearme Ernährung: Pro und Contra

Dieser Artikel bietet eine Antwort auf die Frage, Kohlehydratearme Ernährung: Pro Contra. Dabei werden die Vor- und Nachteile des Low-Carb verglichen.

Kohlehydratearme Ernährung: Pro Contra

Die gute Nachricht, eine Diät mit Verzicht auf Kohlenhydrate funktioniert! Die schlechte Nachricht, eine Diät mit Verzicht auf Kohlenhydrate funktioniert nicht dauerhaft. Man sollte auf jeden Fall auf seine Ernährung achten, und sich gesund und vor allem bewusst ernähren. Sowohl Kohlenhydrate, als auch Eiweiß und Fette haben ihre Aufgaben im menschlichen Körper und ein kompletter Verzicht ist nicht möglich.

Kohlehydratearme Ernährung Pro Contra

Will man abnehmen sollte man auf jeden Fall kohlenhydratarme Lebensmittel bevorzugen.

Was stimmt denn nun?

Fakt ist, dass man mit dem Verzicht auf Kohlenhydraten relativ schnell einiges an Gewicht verlieren kann, d.h. wer bei Käse, Speck, Fleisch und Wurst kräftig zulangt ohne Brot, Kartoffel oder Nudeln dazu zu essen wird Kilos verlieren. Das Problem dabei ist aber, dass man einfach nach kurzer Zeit schon Lust auf eben diese Nahrungsmittel hat und das aus gutem Grund: Kohlenhydrate machen zufrieden. Man sollte sinnvoller Weise auf eine gesunde Mischung umstellen, d.h. die langsamen und somit länger sättigenden Kohlenhydrate bevorzugen (Vollkorn) und auf die schnellen Kohlenhydrate wie Weißmehl und Zucker verzichten.

Nachteile bei einer kohlenhydratarmen Ernährung sind:

  • Zuviel Fett fördert die Blutfettwerte, was nicht gewünscht ist
  • Der Verzicht auf Kohlenhydrate führt zu Heißhungerattacken darauf, was den Jojo Effekt auslöst.
  • Zuviel Proteine (Eiweiß) kann zu Gicht führen und zu Übersäuerung des Körpers
  • Ohne Kohlenhydrate fehlt den Muskeln der Brennstoff

Wie kann man nun schnelle von langsamen Kohlenhydraten unterscheiden?

Als Faustregel gilt, dass süße Kohlenhydrate schneller sind, d.h. sie schmecken süß weil sie schon im Mund zu Einfachzuckern, wie Glukose, aufgespaltet werden, wodurch sie schneller ins Blut gelangen. Das hat wiederum zur Folge, dass der Blutzuckerspiegel rasch ansteigt und keine Fettverbrennung mehr statt findet. Durch das Ansteigen des Blutzuckerspiegels bekommt man schnell wieder Hunger, weil er genauso schnell wieder absinkt und dem Körper Hunger signalisiert.

Der glykämische Index bezeichnet nun wie schnell bestimmte Kohlenhydrate den Blutzuckerspiegel ansteigen lassen aber nicht wie viele Kohlenhydrate tatsächlich enthalten sind. Wichtig ist also bei der Nahrung der glykämische Index und der Kohlenhydratanteil, das ist dann die glykämische Last.

Es gibt also drei Methoden der Kohlenhydrat Vermeidung:

  • Low Carb vermeidet alle Kohlenhydrate
  • Glyx Diäten vermeiden Kohlenhydrate mit hohem glykämischem Index
  • Diäten, die Nahrungsmittel mit hoher glykämischer Last vermeiden

Wobei letztere Methode die gesündeste ist und auch dauerhaft wirksam sein kann.

Bei allen Diäten sollte man darauf sich ausreichend Nährstoffe zuzuführen. Wenn nicht über die Nahrung, dann zumindest durch Vitamin-Präparate und andere Ergänzungsmittel. Folgen einer einseitigen oder mangelhaften Ernährung können Schwächeanfälle, Konzentrationsstörungen und Mangelerscheinungen wie Haarausfall sein.

Kohlenhydrate und Abnehmen

Vor allem für das Abnehmen haben Kohlenhydrate eine wichtige Funktion. Wenn man abnehmen will, sollte man sich möglichst kohlenhydratarm ernähren. Vor allem sollte man abends auf Kohlenhydrate verzichten. Hier spielen Eiweiße eine größere Rolle, da sie für den Muskelaufbau grundlegend sind. Macht man bei einem effektiven Abnehmen auch Krafttraining zum Muskelaufbau, dann wird der Muskelaufbau durch die eiweißreiche Ernährung unterstützt, und es werden somit mehr „Energieverbraucher“ geschaffen. Die Muskulatur ist also hilfreich für ein effektive Abnehmen.

lowcarb pro contra

Allerdings sagt man auf der anderen Seite, dass die Fett nur im „Feuer der Kohlenhydrate“ verbrennen, so dass man auf keinen Fall auf Kohlenhydrate verzichten sollte.

Hier ist eben der Zeitpunkt, nämlich nicht Abends, wann man die Kohlenhydrate zu sich nehmen sollte, sehr wichtig.

Als Fazit lässt sich sagen, dass man einfach darauf achten sollte, wieviele Kohlenhydrate man wann zu sich nimmt. Will man abnehmen, sollte man kohlenhydratarme Lebensmittel zu sich nehmen, ist man engagierter Ausdauersportler braucht der Körper mehr Kohelnhydrate. Auf alle Fälle sind alle einseitigen Ernährungsweisen auf Dauer immer schlecht für den Körper.

About Roman Alex

Read All Posts By Roman Alex

Kommentar verfassen