- Wellness

Wie kann man Reiki Energie spüren?

Dieser Artikel beantwortet die Frage, Wie kann man Reiki Energie spüren? Dazu stellen wir Reiki vor und beschreiben seine Wirkungen.

Wie kann man Reiki Energie spüren?

Sicher kennen Sie scharenweise Leute, die Reiki ausüben. Man ist ja fast nicht mehr in in der Eso-Szene, wenn man nicht Reiki macht. Dann haben Sie aber auch genug Gelegenheit, diese Leute zu fragen, mit welcher Energie sie denn arbeiten.

Reiki Energie spüren

Ich habe schon vor längerer Zeit einen Hinweis bekommen, dass da etwas faul ist, das aber zunächst nicht geglaubt.  Man muss aber bei solchen Dingen nur schauen, wie es entstanden ist und wie es ausgeübt wird. Der Entdecker, Dr. Usui aus Japan, wollte eigentlich etwas ganz anderes finden: die Methode wie Jesus geheilt hat. Er konnte aber nichts finden und quasi als Ersatz ist er in alten buddhistischen Schriften „fündig“ geworden. Nichts gegen alte Schriften, aber diese Diskrepanz ist doch schon bezeichnend – selbst dann, wenn es sich, wie sich heute herausstellt, um einen Mythos handelt.

Das zweite ist, dass bereits ab der 2. oder 3. Generation die große Abzocke begann. Wer es bis zum Meistergrad bringt, hat dermaßen viel Geld investiert, dass er das mit dem „einfachen Heilen“ gar nicht so schnell wieder hereinbekommt. Also beginnt man, kaum fertig mit der eigenen Ausbildung, bereits die nächste Generation auszubilden, wieder um horrendes Geld. So kann man eine Methode kaputtmachen, wenn überhaupt einmal etwas dran war.

Die Preise sind zwar inzwischen heruntergegangen, aber ob das noch so viel ändert?

Reiki Energie Wirkungen

Dass die Methode (Heilungen) funktioniert, möchte ich nicht bestreiten, aber gearbeitet wird da mit einer kosmischen Kraft – und niemand fragt, was das denn für eine Kraft ist. Und damit wird die Geschichte endgültig unseriös. Denn Kosmos ist alles, von oben bis unten, von gut bis böse. Die „positive Einstimmung“ hilft da gar nichts, wenn sie so nebulos und unbestimmt bleibt. Das Prinzip der Massen-Esoterik wird auch da gewahrt: sich öffnen und nie wissen, was (welche Kräfte) einströmt. Das gilt vom „Tischerl-Rücken“ bis zum „Channeling“, bei dem immer so „hohe“ Wesenheiten auftauchen.

Aber Tarnen und Täuschen geht drüben viel besser als hier, und die wirklich hohen Wesen haben anderes zu tun, als Geschäftemacher zu unterhalten.

Also ist es allemal besser, die Methode zu suchen, wie Jesus die Menschen geheilt hat, als Täuschenden und Getäuschten nachzulaufen, deren „Heilungen“ auch nie allzu lange anhalten. Von undefinierbaren „Energien“ kann man sich das auch nicht erwarten.

 

About Roman Alex

Read All Posts By Roman Alex

Kommentar verfassen