- Ernährung

Rhabarber-Ravioli mit Anis-Sabayon

Heute stellen wir euch unsere Rhabarber Ravioli als Rezept vor. Sie schmecken ganz frisch am besten!

Rhabarber Ravioli Rezept

Zutaten für 4 Portionen

Rhabarber-Ravioli: 130 g Weizenweichgrieß, 30 g Mehl, Mark von ½ Vanilleschote, Meer- oder Jodsalz, 1 Ei (Größe M), 1 TL Öl, 400 g Rhabarber, 75 g Zucker, 3 EL Orangensaft, 2 EL gehackte Pistazien
Anis-Sabayon: ½ TL Anissamen, 150 ml Milch, 75 ml Sahne, 1 EL Zucker

Für die Ravioli Grieß, Mehl, Vanillemark, 1 Prise Salz, Ei, Öl und 2 – 3 EL Wasser mit der Küchenmaschine zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten. In Frischhaltefolie gewickelt circa 1 Stunde ruhen lassen.

Rhabarber abspülen, putzen, gut trocknen und würfeln. Mit Zucker und Orangensaft in einem Topf unter Rühren 15 – 20 Minuten offen einkochen. Dann abkühlen lassen.
Nudelteig in 2 Portionen teilen und etwa 1 – 2 mm dünn ausrollen. 24 Teigkreise (etwa 7 cm ø) ausstechen.

Die Hälfte davon am Rand mit Wasser bestreichen. Je 1 TL Kompott daraufgeben, mit einem Teigkreis belegen. Ränder fest zusammendrücken. Die Ravioli auf eine bemehlte Platte legen.

Für die Sabayon die Anissamen mörsern, mit Milch, Sahne und Zucker erhitzen. Etwa 5 Minuten ziehen lassen. Kurz vor dem Servieren mit dem Pürierstab schaumig aufmixen.
Für die Ravioli reichlich Salzwasser in einem weiten Topf aufkochen, Ravioli darin portionsweise 2 – 3 Minuten garen. Mit einer Schaumkelle herausheben, gut abtropfen lassen und mit Pistazien und Sabayon auf Tellern anrichten.

Zubereitungszeit: Ca. 40 Minuten (ohne Wartezeit).

Pro Portion: Ca. 370 kcal, Fett: 13 g, Eiweiß: 8 g, Kohlenhydrate: 53 g.
Besonders reich an: Kalium, Vitamin E, Phosphor und Ballastsoffen.

 

 

Bonusrezept:

Salat aus grünen Tomaten mit Hähnchenfilet

Themen: Rezepte, Tomaten
Besonders fettarm und fein-würzig.

Für 4 Portionen

600 ml Brühe (Instant), 500 g Hähnchenfilet, 1 Stück frischer Ingwer, 2 Lauchzwiebeln, 2 Schalotten, 1 Chilischote, Schale und Saft von 1 Bio-Limette, 4 EL Olivenöl, 3 EL Agavensirup, Salz, 400 g Tomaten (grüne Sorten, aber keine unreifen!), ½ Bund frischer Koriander, ½ Römersalat

gesundheitsseite salat haehnchen

Brühe erhitzen, Filets abspülen und mit der Hälfte des Ingwers in der Brühe gar ziehen lassen. Filet abkühlen lassen, zerzupfen. Lauchzwiebeln und Schalotten fein würfeln. Chili putzen, hacken.

Mit dem Rest Ingwer, Limettenschale und Limettensaft, Olivenöl, Sirup und Salz verrühren. Tomaten putzen und klein schneiden. Mit Lauchzwiebeln, Schalotten und Koriander unter die Vinaigrette mischen.

Salat fein schneiden, mit Hähnchen und Tomaten-Salsa anrichten. Mit Tortillabroten servieren.
Zubereitungszeit: Ca. 25 Minuten (ohne Abkühlzeit).
Pro Portion: Ca. 310 kcal, Fett: 14 g, Eiweiß: 32 g, Kohlenhydrate: 13 g.
Besonders reich an: Kalium, Vitamin E, Eisen, Zink und Niacin.

About Roman Alex

Read All Posts By Roman Alex

Kommentar verfassen